S/4HANA - die nächste SAP Generation ist "realtime"

SAP S/4HANA ist die nächste Generation der SAP ERP Business Suite, welche auf der in-memory Datenbank SAP HANA basiert.
Mit SAP S/4HANA beschleunigen ihre datengestützte Neuausrichtung und die Prozessautomatisierung, etablieren moderne Geschäftsmodelle, bieten außergewöhnliche Erlebnisse und vieles mehr. Sie nutzen neueste Technologien, um gewonnene Erkenntnisse in Handlungen umzusetzen – unternehmensweit und in Echtzeit.
Die neue Plattform ermöglicht Prozess-Automatisierung und Integration sowie enthält im Kern Applikationen und Funktionen, welche unter SAP ERP in separaten Systemen betrieben werden mussten.
Beschleunigen Sie die digitale Transformation mit unserer Technologieplattform für Unternehmen. Setzen Sie dabei intelligente Technologien wie KI, maschinelles Lernen, das Internet der Dinge (IoT) und erweiterte Analysen ein. Entwickeln Sie neue Anwendungen und erschließen Sie sich das volle Potenzial Ihrer Daten mit der SAP-HANA-In-Memory-Datenbank.


neue Deadline für den SAP ERP Standardsupport: 2028 statt 2025

Kunden mit SAP ERP-Lösungen erhalten von SAP noch bis voraussichtlich Ende 2027 Standardsupport. Eine optionale Extended-Wartung ist sogar bis Ende 2030 möglich. Ein Wechsel zu anderen ERP-Systemen oder eine Migration auf SAP S/4HANA On-Premise oder in der Cloud ist damit in absehbarer Zukunft unausweichlich. Das volle Potenzial einer neuen Lösung kann dabei nur ausgeschöpft werden, wenn die Umstellung nicht allein technische Aspekte berücksichtigt.



S/4HANA bedeutet eine Neuausrichtung von Prozessen, Abläufen, der Organisation, der IT und der ERP-Strategie.


Das beschleunigte Digitalisierungstempo stellt Unternehmen vor die enorme Herausforderung, ihre Geschäftsmodelle und IT-Landschaften grundlegend neu auszurichten. Prozesse und Märkte ändern sich, Kunden wünschen zunehmend neue Produkte und Services. Zudem setzt SAP für alle SAP ERP Kunden bis 2028 eine Deadline für den Standard-Support und damit für den Umstieg auf die neue Plattform oder alternative Lösungen. In Anbetracht des Zeitrahmens und der Vielzahl an notwendigen Prozess- und Lösungsbezogenen Aufgaben, Vorarbeiten und Anpassungen sollten Unternehmen möglichst zeitnah mit der Planung und Umsetzung ihrer Neuausrichtung beginnen – solche Projekte benötigen häufig - in Abhängigkeit von der Ausgangssituation und Größe der Systemlandschaft - Laufzeiten von zwei bis vier Jahren.

S/4HANA Präsentation, Discover Workshop, Business Case und Vorstudie


Ihr Weg nach S/4HANA, Business Discovery & Vorstudie



S/4HANA bietet viele neue Funktionen, Automatisierungsfunktionen und simple Lösungen im SAP Standard.
Welche Auswirkungen hat S/4HANA auf die bestehende System- und Prozesslandschaft?
Was können Sie bereits vor dem geplanten Umstieg tun? Was sind die Voraussetzungen? Welche anderen Aufgaben gibt es im Vorfeld der Transition und welche Abhängigkeiten gibt es?
Wie kann ich die neuen Funktionen kennen lernen?

Gemeinsam mit Ihnen schauen wir uns Ihr Ausgangsszenario und Ihre "Painpoints" an und erstellen gemeinsam einen Ansatz (Roadmap) für Ihren individuellen Weg nach S/4HANA.
Im Rahmen eines Discovery Workshops schauen wir uns gemeinsam die neuen Funktionen, Integrationen und Prozesse an.

Gern erstellen wir im Rahmen einer S/4HANA Vorstudie einen auf Ihr Unternehmen zugeschnittenen "Proof of Concept" in einer Sandbox.
Kontaktieren Sie uns. Wir freuen uns darauf Sie kompetent zu unterstützen!

Notwendige Vorarbeiten auf dem Weg nach S/4HANA, die Sie jetzt schon beginnen sollten


S/4HANA ein wesentlicher Treiber der digitalen Transformation und eine Grundvoraussetzung für zentrale Zukunftstechnologien.

Mit dem Umstieg auf die S/4HANA Business Suite allein ist es aber nicht getan.

In vielen Unternehmen finden wir nach wie vor eine heterogene Prozess- und Systemlandschaft vor.
Ohne Prozess-Reengineering und Standardisierung von Stammdaten und Werteflüssen tragen die getätigten Investitionen in ERP-Technologien allein nicht zu einer erfolgreichen Umsetzung der Digitalisierungsstrategie der Unternehmen bei. Die Einführung von SAP S/4HANA bringt einige wesentliche Veränderungen mit sich.

Unternehmen sollten daher auf den Umstieg gut vorbereitet sein.
Dabei gibt es einige vorbereitende Aktivitäten, die bereits jetzt, unabhängig vom jeweiligen Zeitpunkt der SAP S/4HANA Implementierung, in Legacy SAP-Systemen umgesetzt werden können, um den späteren Umstieg zu erleichtern.


- Umstellung auf das neue Hauptbuch (NEW GL)
- Umstellung auf die neue Anlagenbuchhaltung
- Implementierung Businesspartner-Konzept - Umstellung auf Geschäftspartner (Customer-Vendor-Integration CVI)


Die Einführung der Geschäftspartner sollte zusätzlich dazu genutzt werden, um bestehende Stammdaten, wie Debitoren, Kreditoren, Kunden oder Lieferanten, zu bereinigen und zu harmonisieren. Bei einer Brownfield-Migration ist Unicode sowie ERP 6.0 EHP7 Voraussetzung. Entsprechende Upgrades können bereits jetzt vorgenommen werden. Im Bereich der RICEFs4 können entsprechende Analysen zur SAP S/4HANA-Tauglichkeit durchgeführt werden.

Wir sind Ihr Partner auf dem Weg nach S/4HANA. Kontaktieren Sie uns

Ihr Ansprechpartner bei uns


John Harmath

Managing Partner
Solution Expert
SAP Finance


+49 69 9001 2982
john.harmath@limesso.com